Cvk-Coaching Banner

Diagnose Zöliakie – Einschränkung und Ausgrenzung auf Lebenszeit?


Vor ein paar Jahren änderte sich auch bei uns der Speiseplan. Und nicht nur das…

Autor:

Datum: Montag Juli 27, 2015

Kategorie: Aktuelles, Beiträge

Schlagworte:

Unser Körper bildet mit unserem Geist, unseren Gefühlen und seelischen Belangen eine Einheit. Viele Menschen haben leidvoll erfahren, wie es ist, wenn Chefs, Kollegen, Familienangehörige und selbst Mediziner sie in ihrem natürlichen Einheitsempfinden als Hypochonder oder Sensibelchen abtun.

Vor allem Menschen, die mit einer konkreten Diagnose von heute auf morgen umgehen lernen müssen, denen ist nicht alleine mit praktischen Tipps geholfen. Diesen Menschen stellen sich über Nacht noch ganz andere Fragen. Die DZG hat ihrerseits diesen Bedarf erkannt und ab 2015 die psychologische Begleitung mit ihr Angebotsportfolio mit aufgenommen – Beratung zur Zöliakie als Begeleitung. CVK bietet ihre Unterstützung telefonisch und persönlich an und schreibt Artikel zu verschiedenen Themen in der Fachzeitschrift des DZG.

Hier geht es zum ersten Artikel in der DZG Aktuell 02_2015.

Und dies ist der zweite Artikel zum Thema „Mein Kind muss mit Zöliakie leben“ in der DZG Aktuell 04_2015

← zurück zur Übersicht