Cvk-Coaching Banner

agb


Vertragsgegenstand
CVK führt für den Kunden ein Coaching durch, das die Erfassung, Aufarbeitung und Optimierung der gegenwärtigen persönlichen und beruflichen Lebenssituation des Kunden unter Einbeziehung außerberuflicher, insbesondere privater Aspekte zum Ziel hat. Das Coaching erfolgt auf der Grundlage der zwischen den Parteien geführten vorbereiteten Gespräche. Es beruht auf Kooperation und gegenseitigem Vertrauen. Der Coach wird die von ihm angewandten Methoden, ihre Funktionsweisen und Zwecke sowie Risiken und die möglichen Ergebnisse in jeder Phase der Beratung offen legen. Der Kunde versichert, eigenverantwortlich zu handeln und handeln zu können und keine psychischen und psychosomatischen Erkrankungen zu haben.

Vertragsabschluss
Der Abschluss eines Vertrages erfolgt durch eine Bestätigung der Buchung des Kunden per Email oder in schriftlicher Form durch CVK.

Dauer, Zeit und Ort des Coachings
Das Coaching geht – wenn nichts anderes vereinbart – über 3-5 Sitzung zu je 60 Minuten. Das Coaching kann von beiden Seiten zu jeder Zeit beendet werden. Die Sitzungen finden in an einem Ort der Kundenwahl oder an einem gemeinsam gewählten Ort statt.

Honorar und Zahlungsweise
Das seitens des Kunden an CVK zu entrichtende Entgelt wird individuell zum Stundensatz (60 Minuten) vereinbart. Es wird jede angefangene halbe Stunde berechnet. Alle Entgelte sind mit dem Erhalt der Rechnung ohne Abzug fällig, spätestens jedoch zwei Wochen nach Rechnungserhalt.

Stornierung von Sitzungen
Im Falle einer Stornierung des Sitzungstermins durch den Kunden erhält CVK bei Absage bis 5 Werktage vor dem Termin kein Entgelt; bei Absage bis drei Werktage vor dem Termin 50% des vereinbarten Entgelts; bei Absage innerhalb drei Werktagen vor dem Termin 100% des Entgelts.

Urheberrecht
Die Coachinginhalte und -unterlagen sowie seitens von CVK schriftlich verfasste Arbeitsblätter und Konzepte einschließlich ihrer Teile sind urheberrechtlich geschützt. Jede Verwertung außerhalb der Grenzen des Urheberrechtsgesetztes ist ohne vorherige schriftliche Zustimmung durch CVK unzulässig und strafbar. Dies gilt insbesondere für Vervielfältigungen, Übersetzungen, Mikroverfilmungen und die Einspeicherung und Verarbeitung in elektronischen Systemen.

Datenschutz
Personenbezogene Daten des Kunden werden im Zusammenhang mit der Kursteilnahme genutzt, gespeichert und automatisch weiterverarbeitet, jedoch nicht an Dritte weitergegeben. Der Kunde willigt die Speicherung und Verwendung seiner Daten mit den AGBs ein.

Erfüllungsort / Gerichtsstand / anwendbares Recht
Erfüllungsort ist Wasserburg. Gerichtsstand für alle Streitigkeiten mit Kaufleuten oder einer juristischen Person des öffentlichen Rechts ist Lindau. Der gleiche Gerichtsstand gilt, wenn der Kunde keinen allgemeinen Gerichtsstand im Inland hat, nach Vertragsschluss seinen Wohnsitz oder gewöhnlichen Aufenthaltsort aus dem Inland verlegt oder sein Wohnsitz oder gewöhnlicher Aufenthaltsort zum Zeitpunkt der Klageerhebung nicht bekannt ist. Es gilt das Recht der Bundesrepublik Deutschland.